Deckeneinsturz in der e-motion e-Bike Welt Bern - e-motion e-Bikes

Deckeneinsturz in der e-motion e-Bike Welt Bern

So geht es weiter mit unseren Verkaufs- und Serviceleistungen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Liebe Kundinnen und Kunden, Partner und Lieferanten,

wir hatten uns nach über anderthalb schwierigen Jahren in Zeiten der Corona-Pandemie, andauernden Regenperioden und erschwerten Lieferbedingungen auf ein Stückchen Normalität gefreut. Leider fiel uns kurz danach nun wortwörtlich die Decke auf den Kopf. Wer vergangene Woche an unserer e-motion e-Bike Welt Bern vorbeifuhr, konnte ein Grossaufgebot aus Feuerwehr, Polizei und Schutz und Rettung vor unserem Ladenlokal bestaunen. Denn die Decke, die auch als Terrasse von unseren Freunden vom Kulturlokal Heitere Fahne genutzt wurde, ist teilweise eingestürzt.

Einsatzkräfte sperren Gebäude ab

Die Bilder sprechen für sich Zum Glück kam niemand zu Schaden, doch der Schock bei Venera und ihrem Team sitzt tief. In kürzester Zeit wurde der gesamte Bereich abgesperrt. Unser Verkaufsraum darf bis zur Fertigstellung der Reparaturen nur mehr mit Helm und für kurze Zeit betreten werden. Die Terrasse bleibt für alle komplett gesperrt. Unsere Telefone und das Internet sind bis auf Weiteres ohne Funktion.

Doch wie geht es nun weiter?

Provisorisch haben wir folgende Lösungen eingerichtet: Beratungen und Verkäufe können mit ausreichend Wartezeit ausserhalb des Gebäudes stattfinden. Für Reparaturannahmen, Service Anfragen, Ausgaben und Auslieferungen sowie Terminvereinbarungen stehen wir am hinteren Seiteneingang des Gebäudes zur Verfügung.

Doch das kann und soll natürlich keine Dauerlösung sein. Voraussichtlich wird das Gebäude erst nächsten Frühling wieder vollständig bezugsbereit sein. Die Eigentümer suchen nach Lösungen, lassen Statiker ihre Arbeit machen, suchen nach Möglichkeiten, wie und wo wir unser Geschäft weiterbetreiben können. Wir lieben unseren Standort und wollen nicht in ein entferntes Gewerbegebiet ausweichen, unsere Kundschaft kennt uns beim Gurten. So sind aktuell Bestrebungen im Gang, ein kleines Containerdorf vor dem Geschäft aufzuziehen. Dieses soll aus einem Büro, Reparaturannahme sowie Ausgabe bestehen sowie eine kleine Werkstatt und Möglichkeiten zum Verkauf und zur Auslieferung bieten.

Auch die Gurtenbahn hilft tatkräftig mit und versucht uns zu unterstützen mit einem Platz auf der Decke ihrer Einstellhalle oder anderen Räumlichkeiten für unser Lager und die Werkstatt. Die Gemeinde stellt uns einen Platz vor und neben dem Gebäude zur Verfügung. All dies ist mit einem erheblichen Aufwand verbunden. Versicherungen, Verträge, Behörden, – die Telefone von Veneras Team steht nicht mehr still. Uns blutet das Herz, denn für uns ist dies viel mehr als ein Job. Venera, Chrigu, Max, Dänu, Benj, Chris, Liam und unser Neuzugang Carmen werden auch in Zukunft versuchen, euch den bestmöglichen Service zu bieten und eure Wünsche und Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Wir hoffen sehr, ab Ende des Monats wieder für alle da zu sein und danken bereits jetzt für die Unterstützung und Hilfestellung der Anwohner, Beteiligten und Menschen, die uns einfach so zur Seite stehen. Für bestehende Kunden sind wir wie gehabt erreichbar, jedoch unter den gegebenen Umständen gegebenenfalls mit eingeschränktem Handlungsspielraum.

Danke für eure Treue!
Euer Team der e-motion e-Bike Welt Bern

Team Bern

Team Bern

Neuigkeiten aus unserer e-Bike Welt

Scroll to Top